Freitag, Juli 21, 2006

Kantinenlatein

Was zum Henker ist "Joghurt, eigen"? Spuckt der einen an, wenn man den Becher aufmacht? Ist der zickig, hat der komische Angewohnheiten? Und was wäre dann das Upgrade? "Joghurt, sehr eigen"? Da bleib ich doch lieber bei meinem Butterbrot.

7 Comments:

At 7/21/2006 07:24:00 nachm., Anonymous Ilona said...

Vielleicht war sowas wie "aus eigener Produktion" damit gemeint? Was auch immer das dann wieder bedeuten würde, will ich gar nicht so genau wissen. Oder gibt's in Eurer Mensa Kühe?

 
At 7/21/2006 08:14:00 nachm., Blogger creezy said...

Steht das nicht für eigene Herstellung? Vielleicht ist das ein professioneller Hinweis, dass mit Übergabe von gewissen Zahlungsmittel der Yoghurt Dir übereignet wird und Du ab sofort die Verantwortung für alles, was er rechts- oder linksdrehend abziehend anstellt. Aber selbst wenn, ein eigener Yoghurt ist doch eine schöne Sache… ;-)

 
At 7/21/2006 09:21:00 nachm., Blogger daniela said...

Ich hätte nichts dagegen, wenn mein Joghurt ein wenig eigen wäre - vielleicht würde er mich dann beim nächtlichen Kühlschrank öffnen mal anpflaumen und verlangen, dass ich lieber ihn esse als das anvisierte gekühlte Schoko-"Pick up" *g*

 
At 7/21/2006 09:33:00 nachm., Anonymous Lars said...

Es kann natürlich auch bedeuten, daß der Joghurt - vorausgesetzt, man hält ihn unter günstigen Bedingungen - im Laufe der Zeit Eier produziert.

ei - gen, vergl. karzino-gen

(Puh, fieser Wortwitz.)

Alternative: Sie wollen damit zum Audruck bringen, daß der Joghurt wirklich ihnen gehört und nicht irgendwo geklaut wurde oder vom LKW gefallen ist.

 
At 7/22/2006 05:57:00 nachm., Blogger daniela said...

Wenn der vom LKW gefallen wäre, dann wär er "mit Knusperstückchen".

Oh, da hab ich wohl das

nichtlustig-gen

 
At 7/23/2006 08:04:00 vorm., Blogger Kirsten said...

Hey - DAS Thema zieht ja mal Leser an. ;-) Ich denke auch, dass es eigene Herstellung bedeutet. Wobei ich Lars' und Danielas Deutungen auch viel abgewinnen kann. In dieser Kantine ist alles möglich. :-)

 
At 7/24/2006 10:40:00 vorm., Anonymous Claudia said...

Ja, man kommt ja auch richtig ins Grübeln. Eigen - für eigene Herstellung?
Ist der Platz im Speiseplan so knapp bemessen?

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home