Dienstag, September 26, 2006

Fragen über Fragen

Was muss ich da lesen auf dem U-Bahn-Infoscreen? "Barbie war 43 Jahre lang mit ihrem brünetten Plastik-Freund Ken zusammen, bevor Ken vom blonden Blaine verdrängt wurde." Warum sind Barbie und Ken nicht mehr zusammen? Seit wann sind Barbie und Ken nicht mehr zusammen? Seit wann ist Ken brünett? Und wer zur Hölle ist Blaine? Und warum denken die U-Bahn-Polster-Designer sich immer solche Muster aus, von denen einem schon beim bloßen Draufschauen mit fünf kleinen Astra intus übel wird?

10 Comments:

At 9/27/2006 08:09:00 vorm., Anonymous Lars said...

Ich finde, diese S-/U-Bahn-Polster sehen alle aus, als erschiene, wenn man nur lange genug draufschaut, irgendein 3D-Objekt.

Ich war schon oft versucht, einfach mal mitten in der S-Bahn "EIN PONY!" zu rufen, nur um zu sehen, wie die anderen reagieren.

 
At 9/27/2006 08:13:00 vorm., Blogger tobsnet said...

Es ist auch immer wieder herrlich, krampfhaft aber interessiert nach oben zu schauen, obwohl gar nichts ist. Reaktion der Anderen garantiert.

 
At 9/27/2006 09:31:00 vorm., Blogger creezy said...

Barbie geht fremd? Ist ja ein Ding! Was wissen wir eigentlich über Barbies plastic surgery(s) in ihrem hohen Alter? ;-)

Ken war doch immer mehr brunett als blond. Also mein Ken jedenfalls …

 
At 9/27/2006 10:08:00 vorm., Anonymous Ilona said...

Das ist doch schon Schnee von gestern, also echt, infoscreen war auch schon mal aktueller. Die dazugehörige Meldung auf
tagesschau.de
ist von 2004. Aber ich muss sagen, diesen Blaine (ein sonnengebräunter Australier) finde ich auch um einiges heißer als den braven Ken.

 
At 9/27/2006 11:28:00 vorm., Blogger daniela said...

@Ilona

Mir war auch, als hätte ich das schon vor mehr als 12 Monaten irgendwo gehört.
Blaine hat ja sogar echte falsche Haare.
Ts, solange die Kerlchen alle diese auf den Körper eingearbeiteten Unterhosen tragen, sind die alle langweilig.

 
At 9/27/2006 12:01:00 nachm., Blogger Kirsten said...

Ich hab auch heut früh festgestellt, dass das ganze schon etwas älter war. Aber ich hab das überhaupt nicht mitbekommen - bin aber auch nicht mehr so ganz die Zielgruppe, glaube ich. :-)

Im Übrigen findet sich in meiner recht umfangreichen Sammlung sowohl blonde als auch dunkelhaarige Kens. Und was die Attraktivität angeht: Ich hab den Bodybuilder-Ken, bei dem der Bizeps anschwillt, wenn er den Arm beugt. Der ist mal scharf! Trotz dieser Plastikunterhose. ;-)

 
At 9/27/2006 11:57:00 nachm., Anonymous Ilona said...

*lol* Sowas gibt's? Mann, war ich als kleines Mädchen da unbedarft... mein Ken konnte gar nichts.

 
At 9/28/2006 08:46:00 vorm., Blogger creezy said...

Können Ilona und ich bitte vom plastikbehosten Armdrückenden Ken mal ein fotografisches Exemplar erhalten?

 
At 9/28/2006 09:22:00 vorm., Blogger Kirsten said...

@Ilona und Creezy: Yep, bin ja morgen wieder bei meinen Eltern, wo auch noch das Puppenhaus steht. Bild kommt. Oder besser ein Filmchen, damit man sehen kann, wie sich der Bizeps bewegt. :-D

 
At 9/29/2006 10:22:00 vorm., Blogger creezy said...

Gut, ich bin ehrlich beruhigt. So eine peinlichen Ken-Lücke bei mir!

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home