Freitag, September 22, 2006

Keine Dame, aber wenigstens Karma

Ich erwähnte mal, dass ich dusslige Fragebögen mag? Hab über Alke ganz viele davon gefunden, die zusammengenommen ein etwas merkwürdiges Bild meiner Persönlichkeit entwerfen. Zunächst mal bin ich zu 32 Prozent abnorm. "Nur?", höre ich Euch sagen...

Folgendes wiederum wird niemanden wundern:

Zur Erklärung: Das ganze scheint mir eine amerikanische Website zu sein, die etwas prüdere Standards hat. Allein durch das Ankreuzen der Option "Trinken in der Öffentlichkeit" hat man hier wohl schon verloren.

Was mich dagegen sehr wundert, ist das hier:

Also, wenn mein verdammtes Drecks-Karma schon so toll ist, dann soll es, verfluchte Scheiße, auch langsam mal was davon merken lassen. Ich finde nämlich nicht, dass gerade alles so läuft, wie es laufen soll. Himmel, Arsch und Zwirn.

Und wo wir grad so schön beim Fluchen sind: Eine Dame werd ich nicht mehr, wozu auch. Hat doch bislang auch so ganz gut geklappt. Woher diese 32 Prozent kommen, kann ich mir also beim besten Willen nicht erklären.

Noch viel lieber als eine Dame wäre ich aber ein "Gay Childhood Icon", und zwar:

Jetzt frage ich mich nur noch, wer meine Marthy ist. Ich möcht gern mal "Sir" genannt werden.

Und beim nächsten Test zeigt sich mal wieder, wie prägend frühkindlicher Fernsehkonsum sein kann. Würde ich in der Sesamstraße wohnen, wär ich Bert, der Held meiner Kindheit.

Wer auch mal will: Hier lang.

3 Comments:

At 9/22/2006 11:49:00 nachm., Blogger daniela said...

Geht klar, Sir!

 
At 9/23/2006 11:06:00 vorm., Blogger creezy said...

Ich mag diese Testbögen auch. Aber wenn ich soviele auf einmal ausgefüllt hätte, hätte ich eine ernstzunehmenden Identitätscreeze- äh –krise

 
At 9/23/2006 11:28:00 vorm., Blogger Kirsten said...

Ich bin dafür immer noch angesäuert, weil ich nur 22 Peperoni bekommen hab. ;-)

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home