Freitag, September 15, 2006

Diagnose-Update

Hab gestern zwischen den Kernspin-Bildern noch den Diagnose-Zettel des Röntgenzentrums gefunden, den auch der nette junge Doc aus der Gemeinschaftspraxis der Mannschaftsärzte des FC St. Pauli wohl übersehen hat. Und siehe da: Es ist unter der Rubrik Befund die Rede von "allenfalls diskreter Chondropathia patellae". AHA! ... dachte ich zumindest. Dabei handelt es sich nämlich um ein Knorpelleiden mit Schmerzsyndrom im Bereich der Kniescheibe. Meine Schmerzen sitzen aber in der Kniekehle. Nun gut. Außerdem tritt das ganze häufig bei jungen Frauen auf, meist während Wachstumsschüben in der Pubertät. Hm. Ich hab mich nun lange nicht mehr gemessen, aber ich bin inzwischen 33 und seit etwa zwei Jahren sowohl aus der Pubertät (und wetten, dass Anna mir hier widerprechen wird, kaum dass ich den Veröffentlichen-Button gedrückt hab?) als auch seit einiger Zeit wohl nicht mehr gewachsen. Dann wiederum treten die Schmerzen laut oben verlinkter Website aber auch nach längerem Sitzen mit gebeugten Knien auf. Das ist bei mir der Fall. Andererseits gehen die Beschwerden aber meist auch einfach so zurück. Das ist bei mir nicht der Fall - im Gegenteil. Ich treibe ja seit Wochen schon keinen Sport mehr, und es ist eher schlimmer geworden. Kann aber auch nicht sein, denn: "Es handelt sich nicht um eine sich im Verlauf verschlechternde Erkrankung, wie z.B. eine Arthrose." Ja, was denn nun? Doch bekloppt? Und da fallen mir auch spontan die Worte unseres Familien-Krankengymnasten nach der ersten Untersuchung ein: "Sach ma - könnt Ihr denn nicht einmal was Normales haben?"

8 Comments:

At 9/15/2006 12:40:00 nachm., Blogger creezy said...

Schmerzen können ausstrahlen. Bei so einem komplexen Gelenk wie dem Knie aufgrund des Schmerzvorkommens an einer bestimmten Stelle zu glauben, das sei auch die defekte Stelle, kannste eigentlich knicken …

Und ganz ehrlich: 89 % der aufwärts gehenden Menschen hierzulande haben ab dem 35. Lebensjahr beginnende Kniearthrosen. Da kommt per se niemand wirklich drum herum, das ist die Sch* mit dem plötzlich aufwärts auf zwei Beinen gehen.

Also Knorpelaufbauende Präparte regelmässig schlucken und Sport machen. (Wobei sanfte Sportarten wie schwimmen, Rad fahren, Pilates, Yoga dann besser sind als Sportarten in denen das Knie ständig großer Belastung, Druck und Stopbewegungen ausgesetzt ist.)

 
At 9/15/2006 12:48:00 nachm., Blogger Kirsten said...

"Sanfte" Sportarten machen mich irre. :-D

Und nach dem Radeln war es zuletzt auch eher schlimmer, nach dem Joggen nie. Ich sag doch: bekloppt. :-)

 
At 9/15/2006 01:33:00 nachm., Blogger daniela said...

Ich hab meine Knieprobleme witzigerweise mit Step-Aerobic und Spinning kuriert - eigentlich böse Belastung fürs Knie.

 
At 9/15/2006 01:40:00 nachm., Blogger Kirsten said...

Ja, aber das sind so Mädchensportarten. ;-)
Ich will mich dreckig machen beim Training, ich will Asche am Hals haben...

 
At 9/15/2006 06:27:00 nachm., Anonymous Ilona said...

Kann ich verstehen :-). Die Mädchensportarten hab' ich auch schon alle durch, und abgesehen davon, dass ich das Rumgehopse am Stepper an den Nagel hängen musste, weil ich für die Choreographien zu doof war und mich nicht ständig selbst damit demütigen wollte, hatte ich danach grundsätzlich Knieprobleme.
Und Schwimmen kann ich auch nicht empfehlen, wenn man es mit den Knien hat. Jeder Arzt erzählt einem, wie toll das dann sei. Humbug!

Jetzt squashe ich. Auch nicht viel besser. Im Gegenteil. Ich humpele immer vom Court. Aber dafür habe ich mich so richtig schön verausgabt und kann ein bisschen rumjammern :-)

 
At 9/15/2006 06:40:00 nachm., Anonymous Ilona said...

Ach ja, was ich noch sagen wollte.
Für morgen: Gutes Spiel! *reiche die Hand*
Bin versehentlich mal nicht in Dortmund dabei. Aber wohl live vor dem Fernseher :-). Uiuiui. Hoffentlich reden wir morgen ab 17.15 Uhr noch miteinander *g*!

 
At 9/18/2006 10:17:00 vorm., Blogger annalog said...

du willst ausser pubertät raus sein? da lach ich ja. junghüpfer...grünschnabel.

 
At 9/18/2006 10:19:00 vorm., Blogger Kirsten said...

Na bitte. Nicht so schnell, wie ich dachte, aber immerhin. :-)

Du alte Schachtel, Du.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home